Preise

Konditionen und Preise des Spielmobils

Das Spielmobil kann für Tageseinsätze wie z.B. für das Sommerfest einer Schule oder eines Vereins oder von Gemeinden in den Sommerferien für 2-5 Tage gemietet werden.

Für Tageseinsätze gelten folgende Konditionen:


Das Spielmobil ist mit mindestens drei geschulten Betreuer/innen vor Ort und gestaltet sechs Stunden Programm. Dabei können die Zeiten individuell abgestimmt werden. Mit dabei sind in der Regel ein Großspielgerät (Hüpfburg oder Hüpfschlange) und Kinderschminken oder Luftballontiere, sowie eine große Auswahl an Spielen, sportlich-aktiven Materialien (Einräder, Pedalos, Diabolos etc.) sowie verschiedene Bastelangebote.
Komplett mit Anfahrt, Material, Betreuung und Programmgestaltung kostet das Spielmobil für Gemeinden und soziale Einrichtungen im Landkreis Fürstenfeldbruck:

Für private und kommerzielle Ausleiher gelten gesonderte Konditionen auf Nachfrage. Bitte wenden Sie sich direkt an die Leitung des Spielmobils und fordern ein aktuelles Angebot an.
Verbände, Gemeinden und Organisationen können das Spielmobil mittels Onlineformular anfordern.

Für Einsätze in den Gemeinden in den Sommerferien gelten folgende Konditionen:


Das Spielmobil ist von 10 - 17 Uhr (Mittagspause von 12 - 13 Uhr) täglich mit mindestens zwei geschulten Betreuer/innen vor Ort in den Gemeinden. Das Programm wird von den Betreuer/innen gestaltet und bietet viel Abwechslung zwischen Basteln, actiongeladenen Spielen, Spaß auf dem Großspielgerät und auch verschiedenen Thementagen.
Komplett mit Anfahrt, Material, Betreuung und Programmgestaltung kostet das Spielmobil für Gemeinden im Landkreis Fürstenfeldbruck:

Verbände, Gemeinden und Organisationen können das Spielmobil mittels Onlineformular anfordern.